Design Werkstoff Linoleum
Werkstoffe

Linoleum

Möbel-Linoleum eignet sich für moderne, funktionale Design-Möbel mit klarer Formsprache. Die charakteristische, matte Oberfläche und die angenehme Haptik ist ästhetisches Designmerkmal des Materials. Linoleum ist in unterschiedlichen Uni-Farben erhältlich.

Linoleum Aufbau

Möbel-Linoleum ist ein spezieller, ca. 2 mm dünner Belag für Möbel-Oberflächen. Auf einer Trägerschicht aus Karton befindet sich das elastische Linoleumgemisch aus Leinöl und Korkmehl. Mit Holzleim wird das Linoleum auf die Trägerplatte gepresst und geleimt. Dies kann zum Beispiel eine Multiplexplatte sein.

Designmerkmale Möbel-Linoleum

Auffällig ist die besondere Haptik und die edle, matte Optik des Materials. Anders als Linoleum für den Boden ist Möbel-Linoleum nur in Uni-Farben, also einfarbig erhältlich. Wegen der Verwendung von natürlichen Rohstoffen gibt es zum Beispiel kein reines Weiß, sondern, als hellste Farbe ein cremeweiß.

Verwendung im Möbeldesign

Besonders beliebt und bekannt ist die Anwendung als Tischoberfläche. Ob bei Küchentischen oder Schreibtischen, das Material weist hervorragende haptische Eigenschaften auf. Auch bei Sitzmöbeln, wie Bänken und Stühlen findet Linoleum wegen der leicht elastischen Oberfläche Verwendung. Desweiteren können auch Tür- und Schubkastenfronten mit diesem edlen Material kaschiert werden.

Möbel-Linoleum Vorteile

Die angenehme, leicht elastische, warme Haptik des Materials führt zur Verwendung bei Tischoberflächen und Stühlen. Das Material ist unempfindlich gegen viel Chemikalien und lässt sich gut reinigen. Eine Beschichtung oder Versiegelung ist nicht erforderlich.